メディア

東京フラッシュジャパンの商品は多くのメディアで取り上げられています。

Email Newsletter

on the WEB A few of the popular gadget & design websites where you can find Tokyoflash watches.

Gizmodo Engadget Cnet The Verge Designboom

in Print A selection of magazines from around the world that regularly feature Tokyoflash watches.

magazine covers

in the Movies Blockbuster movies using Tokyoflash watches as props.

movie clips

in Music Musicians who wear Tokyoflash watches.

simple plan Zebra head Fliptones

Magazine archive
A collection of magazine reviews and articles on Tokyoflash over the years.

Magazines: 2009 January

NZZ Germany Featured Kisai LED Mens watch. <back

Kamplizierte Zeiten

der Zeitanzeige zu erschliessen. Die Zeit abstrakt mit LED-Leuchtelementen anzuzeigen. ist nicht ganz neu. doch Tokyo Flash macht daraus ein Rätsel. Die Lämpchen in den Ampelfarben Grün. Rot und Gelb zeigen Stunden und Minuten an. für Sekunden hat es keinen Platz. Wer daraus schliesst. dass der Science-Fiction-Zeitmesser deshalb meditative Ruhe ausstrahlt. liegt falsch. Aktiviert man per Tastendruck die Anzeige. startet ein wildes Flackern der LEDs. bevor die Anzeige kurz still steht.

Einfach wird die Entzifferung des Zifferblatts auch dann nicht. Die Sensai ist eine asoziale Uhr. denn ohne Anleitung können Dritte die Zeit auf einen Blick nicht erhaschen. Die An-
zaW Stunden muss man aus roten Leuchten addieren. die auf zwei Halbkreisen angeordnet sind. Um das Rechnen zu erschweren. sind auf dem einem Kreiselement sieben und auf dem anderen fünf Segmente aufgeführt.

Bei den Minuten wird's noch bunter: Auf drei horizontale Einheiten verteilt. zeigen grüne Lämpchen je

fünf Minuten an. vier gelbe in einem Viertelkreis angeordnete LED stehen für einzelne Minuten.

Alles unklar? Mit etwas Übung lässt sich dieses bunte Flackern in eine herkömmliche Zeigers teilung umrechnen. doch in erster Linie ist dieses eigenwillige Layout eine dekorative Installation zum Thema der verstreichenden Zeit. Claude Settele
Ein schrilles Design
garantiert dem Träger
der Uhr Kisai Sensai
neugierige Blicke

Emotionen zu wecken. ist bei vielen Uhren die vorrangige Aufgabe. nebenbei liefern sie bekanntlich noch Informationen Zur Zeit. Ein treffendes Exemplar dieser Philosophie hat die japanische Firma Tokyo Flash geschaffen. Das Modell Kisai Sensai ist das Gegenstück zu einem dezenten Zeitmesser. Mit seinen wuchtigen Dimensionen wirkt es schon fast klobig. unter einem engen Hemdärmel

lässt es sich kaum verstecken. Trotz-dem bekommt das Handgelenk keine Probleme mit der Schwerkraft: Mit 72 g ist die Sensai ein

Leichtgewicht.
Das Gehäuse ist aus Aluminium gefertigt. dessen Oberfläche gebürstet und stellenweise sandgestrahlt. Statt Ziffern und Zeigern gibt es hier Lämpchen. die Struktur der Oberfläche ähnelt einem Schaltkreis mit gefrästen Leiterbahnen.
Die in Schwarz und ungefarbtem Alu erhältliche Uhr macht nicht
nur aufgrund ihrer auffalligen Bauweise
auf sich aufmerksam. neugierige Blicke provoziert auch die Neuinterpretation des Zifferblatts. Es ist nicht ganz einfach. sich die Logik
shape. Die Kisai Sensai gibt es für 190 € im Webshop von Tokyo Flash auf: www.tokyoflash.com/de

Mens Clock 2